Startseite » Neuigkeiten » 

11.07.2022

Vorbereitungen auf die Glockenweihe


Begutachtung der Glockenoberfläche

Das Joch der großen Glocke

Für das Schottenstift nahmen am 25. Juni P. Augustinus Zeman OSB und der Glockenreferent der Erzdiözese Wien, Mag. Herbert Gasser, die neugegossenen Glocken in der Gießerei Bachert http://www.bachert-glocken.de, Baden-Württemberg, in Augenschein.
 
Begutachtet wurden sowohl die akustische als auch die optische Qualität des Gusses. Die Glocken wurden mehrmals angeschlagen, vermessen und mit Hilfe von Stimmgabeln die jeweilige Tongenauigkeit gemessen.
 
Im abschließenden Prüfbericht spricht Herr Gasser von einem "lebendigen, charakteristischen und vor allem originalen Glockenklang ...".
 
Die fünf Glocken werden Anfang September nach Wien transportiert und im Konventgarten aufgestellt. Nach der Glockenweihe am 14. September werden sie dann mit einem Kran auf den Turm gehoben. Wenn alles nach Plan klappt, sollte man spätestens Ende September den Klang des neuen Geläutes hören können. 

Fotos und Text © Elisabeth Benedikta Seidl.

 




Seite drucken
Lade Daten ...
Lade Daten ...
Youtube-Kanal der Pfarren Enzersfeld und Klein-Engersdorf
"Wo ist die Zeit? Und wo ist Gott?"

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de