Startseite » > Klein-Engersdorf » 

26.06.2022

"Ich habe offen vor aller Welt gesprochen"


Beeindruckend stellen die Bewohner von St. Margarethen die Lebensgeschichte Christi dar. Der Hauptdarsteller, welcher die Rolle Christi spielt, zitiert Ihn wörtlich aus der Bibel. Das Laientheater der Passionsspiele beeindruckt durch seine Atmosphäre, so dass der Funke der Begeisterung zum Publikum überspringt: die ausgezeichnete Akustik im Steinbruch, die Musik, die Kostüme, die Regie. Sicherlich über hundert Darsteller, Esel, Pferde, Erwachsene und Kinder - am Schluss singen sie gemeinsam mit dem Publikum auswendig drei Strophen "Großer Gott wir loben Dich". Es zeigt sich eine Einheit in der großen natürlichen Arena. Das Publikum "erlebt" das Leben Jesu in den Erzählungen. Gestaltet ist die 3-stündige Aufführung als Rückblick der Emmausjünger, die darüber nachdachten, was sie mit Christus erlebt hatten und wie sie es verstehen konnten. Alle sind in die Verkündigung Jesu eingebunden, sein öffentliches Wirken bis heute. 

Im Publikum waren am 26.6.2022 auch 46 Zuschauer aus Enzersfeld, Königsbrunn, Klein-Engersdorf, Hagenbrunn, Flandorf und der Ukraine. Auch wenn man nicht perfekt Deutsch versteht - die ukrainischen Gäste waren von der Aufführung begeistert. Unter ihnen war auch eine Choreographin, die mit den Augen einer Kennerin die Inszenierung sah und schätzte.

Kurzvideo

Bilder: Mag. Georg Schilling




Seite drucken

www.pfarre-klein-engersdorf.at

Grüß Gott und willkommen!

> Wochenordnung

> Pfarrbrief

> Youtube-Kanal

Lade Daten ...
Lade Daten ...
Youtube-Kanal der Pfarren Enzersfeld und Klein-Engersdorf
"Wo ist die Zeit? Und wo ist Gott?"

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de