Startseite » > Enzersfeld » 

07.04.2022

Schon im 12. Jh. feierten Iren in Wien


Besichtigung der Romanischen Kapelle

Treffen mit Schülern des Schottengymnasiums

Empfang im Schottenhof

Die Gründungsurkunde aus dem Jahr 1161

Das Patrickslied aus dem 11. Jh.

Mrs. Higgins im Gespräch mit Schülern

Das Geschenk des irischen Präsidenten

Während des Besuchs des irischen Präsidenten Michael D. Higgins im Schottenstift zeigte der Archivar des Stiftes Dr. Alexander Trofaier ein Notenblatt aus dem 12. Jahrhundert. Darauf steht ein Hymnus zum Fest des Hl. Patrick, des Landespatrons Irlands. Die iro-schottischen Mönche feierten schon damals seinen Gedenktag mit gregorianischem Choral. Seit über 30 Jahren trifft sich wieder die Wiener irische Gemeinde im Schottenstift zum St. Patrick's Day.

Die jährlichen Feiern waren auch der Anknüpfungspunkt für den Besuch von Präsident Higgins und seiner Gattin am 7.4.22 im Schottenstift. Botschafter Eoin O'Leary war es ein Anliegen, ihnen das Schottenkloster vorzustellen. Sie besichtigten Bibliothek, Kirche und Romanische Kapelle, wo Abt Johannes Jung OSB einen irischen Segen sprach. Beim gemeinsamen Mariengebet auf Englisch und Latein spielten die sprachlichen Unterschiede keine Rolle. Der Direktor des Schottengymnasiums Mag. Josef Harold und Schüler der 5B-Klasse des Schottengymnasiums hatten auch Gelegenheit zur Konversation mit dem Präsidenten und seiner Gattin. Abt Nikolaus Poch OSB hatte auf Einladung von Bundespräsident A. Van der Bellen mit dem irischen Präsidenten in der Hofburg zu Mittag gegessen.

Archivar Dr. Trofaier erzählte in fließendem Englisch vom ersten Abt Sanctinus, der 1155 im Auftrag von Herzog Heinrich Jasomirgott mit einer kleinen Gemeinschaft von unter 10 Mönchen das Schottenstift gründete. Trofaier zeigte den irischen Gästen die Gründungsurkunde aus dem Jahr 1161, die nach einer Probezeit von 6 Jahren ausgestellt worden war. Nach dem Rückzug der Iren in ihr Mutterkloster in  Regensburg blieben nur wenige liturgische Texte - u.a. das lateinische St. Patrick's Lied - und der alte, blinde Mönchspater Patricius zurück. Sein Name findet sich neben den neu zugezogenen Mönchen aus dem Habsburgerreich im Nekrolog, dem Totengedenkbuch des Klosters.

Präsident Higgins zeigte sich gegenüber Prior P. Augustinus Zeman OSB beeindruckt von der Geschichte des Stiftes und trug sich auf Keltisch in das Gästebuch des Klosters ein. Er schenkte den Schottenmönchen eine wertvolle Faksimileausgabe eines theologischen Werkes des mittelalterlichen österreichischen Dominikanermönchs Franz von Retz.

 




Seite drucken

www.pfarre-enzersfeld.at

Lade Daten ...
Lade Daten ...
Youtube-Kanal der Pfarren Enzersfeld und Klein-Engersdorf

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de