Startseite » > Enzersfeld » 

03.02.2023

Blasius Segen


Wenn am Festtag des Hl. Blasius (3. Februar) der Blasiussegen gespendet wird, bitten wir um Gesundheit. Damit ist die Gesundheit des Leibes und der Seele gemeint.

Seit dem 11. Jahrhundert wird der Blasiussegen mit zwei brennenden Kerzen, die in der Form des Andreaskreuzes gehalten werden, mit den Worten erteilt:

„Auf die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius bewahre Dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. Es segne Dich der allmächtige Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist."

Spendung des Blasiusegens im Anschluss an jede Hl. Messe von Donnerstag 2. Februar bis Sonntag 5. Februar 2023.

Blasius lebte als Arzt in Sebaste in Kleinasien und wurde Bischof, er war ein unerschütterlicher Bekenner des christlichen Glaubens. Er behandelte alle unabhängig von Vermögen, Religion und Ansehen.

Die Legende berichtet, Blasius habe während seiner Gefangenschaft in einem römischen Gefängnis einem jungen Mann, der an einer Fischgräte zu ersticken drohte, geheilt und gerettet.

Der Hl. Blasius (Heiligenlexikon) war Arzt und Bischof und er starb als Märtyrer Anfang des 4. Jh., als im Römischen Reich noch immer Christen wegen ihres Glaubens verfolgt wurden. Als Arzt versorgte er kostenlos die Armen, als Flüchtling im Wald sorgte er sich um die verletzten Tiere und als eingekerkerter Bischof spendete er den Gefangenen Trost. 

Blasius wird als einer der 14 Nothelfer verehrt, unter anderem ist er Patron der Ärzte, Bäcker, Maurer, Müller, Schuster, Schneider und Weber.




Seite drucken

www.pfarre-enzersfeld.at

Lade Daten ...
Lade Daten ...
Youtube-Kanal der Pfarren Enzersfeld und Klein-Engersdorf

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de