Startseite » > Enzersfeld » Erstkommunion » 

Erstkommunion

Liebe Kinder!

Die erste heilige Kommunion ist für jeden ein großes Fest. Das prägt sich ein. Wisst Ihr, was das bedeutet: zur Kommunion gehen?

Es ist nicht nur ein Stück Brot, ein heiliges Brot.
Sondern es ist  Jesus Christus selbst, unser Herr und Gott.
In der heiligen Hostie nehmt Ihr Jesus in Euch auf.
Er geht in Euere Seele ein.

In der ersten heiligen Beichte bereitet Ihr Euch für Jesus vor.
So wird das Gute in Euch wachsen.

Gott hat Euch erschaffen. Er behütet Euch.
Er führt Euch auf Eurem Lebensweg!

Liebe Eltern!

Sie helfen Ihrem Kind, den Glauben kennen zu lernen und in den Glauben hinein zu wachsen. In der Taufe haben Sie Ihr Kind in Gottes Hände gelegt und ihm anvertraut. Im Alter der Erstkommunion kann Ihre Tochter/Ihr Sohn schon den Glauben vernünftig begreifen lernen. Wir begleiten mit Ihnen die Kinder im Erstkommunionunterricht auf Ihrem Weg zu Gott.
Der Glaube wird kindgerecht erklärt. Spielerisch möchten wir einen Zugang zur Gotteserfahrung geben.

Das heurige Thema ist:

In Gottes Hand geborgen

Ein halbes Jahr treffen wir uns jede Woche mit den Kindern im Pfarrhof Enzersfeld. Wir singen gemeinsam, beten, basteln. Durch Geschichten versuchen wir die Nähe und Liebe zu erahnen, die Jesus zu uns Menschen hat.

Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen möchten - z.B. als Tischmutter oder bei der Vorbereitung der Hl. Messen oder der Agapen.

Herzlich laden wir Sie ein, an den Sonntagen mit Ihren Kindern in die Pfarrkirche von Enzersfeld zu kommen: jeweils um 8.30 Uhr, besonders zu den Familienmessen, wie im Pfarrblatt angekündigt.

Was machen wir im Erstkommunionunterricht?

Tischmütter und die Priester unserer Pfarre gestalten die gemeinsamen Stunden. Auf kindgerechte Weise soll der Glaube in den Kindern gefestigt und vertieft werden. Die Kinder sind in diesem Alter für vernünftige Argumente aufgeschlossen und stellen auch kritische Fragen.

Ein wichtiges Thema ist die Taufe. Zum ersten Mal bekennen die Kinder bei der Tauferneuerung ihren Glauben selbst und vollziehen damit nach, was ihre Eltern und Paten für sie bei der Taufe getan haben.

Die Taufe bedeutet, dass die Eltern ihre Kinder Gott in die Hände legen, seinen Segen für ihre Kinder erbitten.

Die Taufe bedeutet aber auch, dass Gott uns in seine Hände nimmt, uns von der Erbsünde befreit, das heißt, die Trennwand zwischen uns und Ihm wegnimmt. "Sündigen" kommt vom Wort "absondern" - von Gott und von den Menschen. Sünde heißt Spaltung und Unfreiheit. Statt der Sünde wohnt der Hl. Geist in uns.

Gott führt uns zur vollen Freiheit der Kinder Gottes. Wie wird dieser Same, den Er in unsere Seele gelegt hat, wirksam? Durch das Leben in der Kirche nach Gottes Geboten, durch den Besuch der Hl. Messe, Bibellesen und Beten werden wir Christus ähnlich, der uns durch Seinen Tod und Seine Auferstehung erlöst hat!

Bericht von der Erstkommunionfeier am 14. Mai 2015.

Zum Erstkommunionunterricht können Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter bis zum 13. Oktober 2017 in der Pfarrkanzlei anmelden.
Sie brauchen dazu das Anmeldeformular, ein Foto und den Taufschein des Kindes.

Am 18. Oktober 2017 findet um 19.00 Uhr ein Elternabend im Pfarrhof Enzersfeld statt.
Die 1. Vorbereitungsstunde ist voraussichtlich am 25. Oktober 2017 um 15.00 Uhr im Pfarrhof Enzersfeld.

Seite drucken

www.pfarre-enzersfeld.at

Ankündigungen aller Pfarren

22.11.Bibelrunde
2.12.Adventkranzsegnung
3.12.Adventkonzert in Enzersfeld
10.12.Kinderwortgottesdienst
17.12.Adventpunsch am Dorfplatz Enzersfeld

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00

Klein-Engersdorf: Jeden 1. Freitag im Monat (P. Richard)
Winter 17:00-18.00 Sommer 18:00-19.00

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de