Startseite » > Stammersdorf » 

26.10.2017

Visitation 2018


Visitation ist der Besuch des Bischofs bei seinen Pfarren, oder wie es der Duden ausdrückt, „der Besuch des geistlichen Vorgesetzten bei den ihm unterstellten Gemeinden“.

Am 22. Oktober dieses Jahres hat die Visitation unserer Pfarre durch den hochwürdigen Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn stattgefunden.

Das Wetter war an diesem Tag nicht wirklich berauschend. Pünktlich gegen 9.00 Uhr setzte leichter Nieselregen ein. Das Warten auf den Kardinal machte da so gar keine Freude. Trotz aller widrigen Umstände wurde unser hoher Besuch pünktlich um 9.30 Uhr durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates begrüßt.

Mit einem großen Einzug wurde der sonntägliche Gottesdienst eröffnet. Es war eine ganz normale Gottesdienstfeier, aufgepeppt mit einer Kantorin. Im Anschluss stand der Kardinal für Gespräche mit den Kirchenbesuchern im Pfarrheim zur Verfügung. Sie können sich vorstellen, dass es dabei nicht an Gesprächspartnern mangelte. Doch das Programm war dicht und so wurde seitens des Zeremonienmeisters und den Verantwortlichen der Pfarre immer wieder auf das rasche Fortschreiten der Zeit hingewiesen. Nach einem sehr schmackhaften Mittagessen im Weingut Ing. Gerhard Klager wurde dem hohen Besuch eine kurze Pause genehmigt. Und der Herr Kardinal hat uns gezeigt, was unter dem Begriff „power napping“ zu verstehen ist. Nach einer 40-minütigen Ruhephase kam er zurück, frisch und voller Kraft. Er war bereit zur Begegnung mit unterschiedlichen Pfarrgruppen. Den Anfang machten der Pfarrgemeinderat und der Vermögensverwaltungsrat. Daten, Zahlen, Fakten mussten sich der Kardinal und sein Zeremonienmeister anhören, bevor sie mit beschwingten Weisen bei der Frauensingrunde aufgenommen wurden. Auch die Zeit bei den Ministranten und der Jugend unserer Pfarre konnte sie noch von der kalten Wirklichkeit abhalten. Die Minis musizierten und sangen gemeinsam mit unserem hohen Besuch. Spätestens bei den Vertretern der Pfarrgruppen kamen die Sorgen unserer Pfarre durch. Als zentrales Thema wurde der Mangel an hauptamtlichen Mitarbeitern im pastoralen Bereich gelenkt, da auch die verschiedenen Pfarrgruppen einen zentralen Anlaufpunkt neben unserem Pfarrer vermissen. Seit vier Jahren steht unser allseits sehr beliebter Pfarrer Georg alleine da. Eine Abendandacht im Beisein des Erzbischofs Christoph rundete die Visitation ab und beendete sie auch.

Walter Rohringer




Seite drucken

pfarre.stammersdorf.at

Grüß Gott und willkommen!

>Wochenordnung

>Nikolausbote

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de