Startseite » > Klein-Engersdorf » 

30.06.2019

Hw. Dmitrii Medvedev: Priesterweihe und Primiz


Dass in die Benediktiner-Pfarren Enzersfeld und Klein-Engersdorf ein Seminarist aus dem Wiener Priesterseminar entsandt wurde, ist etwas Besonderes. Dmitrii Medvedev begann am 1.9.2018 seinen Dienst als Diakon in unseren Pfarren und schließt ihn mit 31.8.2019 ab. Hw. Medvedev wuchs in der Russischen Föderation auf, studierte Theologie in Heiligenkreuz und Wien und erhielt seine Ausbildung zum Priester im Seminar der Erzdiözese Wien. Er steht im Dienst der Erzdiözese und wird ab 1.9.2019 als Kaplan in der Pfarre Laa/Thaya wirken.

Christoph Kardinal Schönborn weihte Dmitrii Medevedev am 22.6.2019 im Stephansdom mit 7 anderen Diakonen zum Priester. Zur Weihe waren fast hundert Gläubige aus Enzersfeld und Klein-Engersdorf gekommen. Die Weiheliturgie und die Eucharistiefeier dauerten drei Stunden und hinterließen einen tiefen Eindruck bei den Mitfeiernden. Über 200 Priester aus der Erzdiözese konzelebrierten und legten nach der Weihe durch Kardinal Schönborn allen Neupriestern als Zeichen der Zugehörigkeit zum Presbyterium (Gemeinschaft der Priester) die Hände auf.

Video von der Weiheliturgie 

Bericht auf der Website der Erzdiözese Wien

Am Sonntag, dem 23.6.2019 feierte Neupriester Dmitrii die erste Heilige Messe, Prima Missa "Primiz" in der Pfarre Enzersfeld. Die Primizpredigt hielt P. Bernhard Vosicky OCist aus dem Stift Heiligenkreuz. Der Betreuer seiner Diplomarbeit über die Priesterausbildung der Russischen Orthodoxen Kirche Univ.Prof. Dr. Rudolf Prokschi konzelebrierte in der Liturgie, die Zweitbetreuerin der Arbeit, Univ.Prof. Marianne Schlosser, die den Weihekandidaten die Weiheexerzitien gehalten hatte, war auch zur Primiz gekommen. Der Chorus Partus Mariae sang in der Hl. Messe. Im Anschluss lud die Pfarre Enzersfeld zu einem Großen Pfarrcafé in den Pfarrgarten.

Video der Primiz in Enzersfeld

Am darauffolgenden Sonntag, am 30.6.2019, dem Patrozinium Herz Jesu der Pfarrhofkapelle in Klein-Engersdorf, feierte Neupriester Dmitrii Primiz im Pfarrhofgarten. Die Blasmusik Bisamberg spielte in der Hl. Messe. Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Engersdorf und Kameraden der Feuerwehren der umliegenden Orte feierten mit, im Anschluss lud die Feuerwehr zu einem Frühschoppen in Klein-Engersdorf.

P. Richard Treyer OSB feierte an diesem Tag seinen Geburtstag und konzelebrierte vom Fenster aus. Simon Wieser und Regina Pelz gratulierten ihm mit einem Blumenstrauß.

Das Messgewand und den Kelch, welcher dem Tassilokelch aus dem Stift Kremsmünster nachempfungen ist, schenkten viele Gläubige mittels ihrer großzügigen Spenden und der Unterstützung der Gemeinden dem Jungpriester.

Video der Primiz in Klein-Engerdorf

Fotos und Videos: Ing. Michael Stehlik




Seite drucken

www.pfarre-klein-engersdorf.at

Grüß Gott und willkommen!

 

> Wochenordnung

> Pfarrbrief

> Youtube-Kanal

 

 

 

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de