Startseite » > Enzersfeld » 

15.09.2019

Marterl - eine religiöse Zeitgeschichte


Wilhelm Rohskopf registrierte für ein EU-gefördertes Projekt der LEADER-Region alle Marterl und Bildstöcke auf dem Gebiet der Marktgemeinde Enzersfeld. 

Fotoschau als Video

Dabei dokumentierte er nicht nur äußere Merkmale der Bildstöcke wie genauer Ort, Größe und Aussehen, sondern auch die Geschichte. 

Jedes Marterl und jeder Bildstock wurde aus privater Initiative heraus aufgestellt, oft sind es persönliche Lebensgeschichten und Ereignisse, welche den Anstoß dazu gaben.

Am 14.9.2019, dem Fest der Kreuzerhöhung, organisierten die Dorferneuerung Enzersfeld unter der Leitung von Alexander Taudes-Hutterstrasser und die Pfarre Enzersfeld eine Wanderung vom Stettner Kreuz zur Pestsäule und über die Maria-Lourdes-Kapelle und das Kreuz in der Brerau zum Schauerkreuz. 

Anlass der Wanderung war die Segnung des sogenannten Schauerkreuzes an der Manhartsbrunnerstraße, dass Johann Zeilinger 2016 gemeinsam mit Josef Salomon restauriert hatte.

Wilhelm Rohskopf erklärte die Geschichte der Bildstöcke. 

Gemeinsam beteten und sangen die Pilger. 

Die Marterlwanderung klang aus beim Heurigen - mit den Früchten der Natur Wein, Sturm, Most und belegten Broten.




Seite drucken

www.pfarre-enzersfeld.at

Ankündigungen aller Pfarren

4.7.Anbetung
11.7.Segensfeier für Ehepaare
24.7.Magdalenafest
25.7.Fahrzeugsegnung
14.8.Bibelrunde

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de