Startseite » > Enzersfeld » 

30.11.2018

Erzbischöfliche Auszeichnung für Bürgermeister


Der langjährige Bürgermeister Josef Schiel wurde für besondere Verdienste um die Pfarre Enzersfeld von der Erzdiözese Wien mit dem Stephanusorden in Bronze ausgezeichnet.

Die feierliche Verleihung des Ordens fand im Festsaal des Erzbischöflichen Palais durch Bischofsvikar P. Darius Schutzki statt.
Die Laudatio für Herrn Schiel hielt Pfarrer P. Sebastian Hacker.

Im Anschluss an die Ordensverleihung war die Festversammlung zur Agape im Wintergarten eingeladen.

P. Sebastian unterstrich die enge Verbundenheit von Pfarrgemeinde und politischer Gemeinde während der Amtszeit von Bürgermeister Josef Schiel, die 13 Jahre von 2004 bis 2018 dauerte.

Bei den Bauvorhaben der Pfarre setzte sich Herr Schiel stets für eine Förderung der Projekte durch die Gemeinde ein, insbesondere bei der Außenrenovierung (2001) und der Innenrenovierung (2016) der Pfarrkirche.
An der Projektierung und Beschlussfassung für die Neugestaltung der Kirchenplatzes war Herr Schiel ebenfalls maßgeblich beteiligt.

Als praktizierender Katholik ist Josef Schiel auch stets bei den kirchlichen Feiern präsent, sei es bei den Prozessionen und Begräbnissen, bei der Begrüßung von kirchlichen Würdenträgern oder als Mitglied im Pfarrfestkomitee.




Seite drucken

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de